TuS Deuz

TuS Deuz - TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf 0-2 (0-1)

Zum esrten Mal seit mehr als 3 Jahren bleibt der TuS Deuz ohne eigenen Treffer! Von Beginn an entwickelte sich der erwartete Spielverlauf. Während die Gäste spielerisch das Heft in die Hand nahmen, versuchten die Gastgeber durch Konter zum Erfolg zu kommen. Bereits nach 10 Minuten scheiterten die Gäste aus Wilgersdorf am Innenpfosten. Kurz darauf kombinierten sich die Wilgersdorfer Gäste jedoch zentral bis vor das Tor der Deuzer und erzielten das 0-1 aus Sicht der Hausherren. Fast im Gegenzug gelang dem heimischen TuS nach schöner Kombination durch Stepan Govorko der Ausgleich. Mit Beginn des 2. Durchgangs entwickelten die Gastgeber mehr Torfgefahr. Zwar blieben auch die Gäste nicht ohne Chancen, aber Deuz vergab auch die allerbesten Torchancen kläglich oder scheiterte am herausragenden Torhüter der Wilgersdorfer. Somit war nach dem 2-0 der Gäste endgültig der Stecker bei Deuz gezogen. In der Folge hatten die Hausherren erneut glasklare Chancen auf einen Treffer, doch erneut scheiterten die heimischen Kicker an ihrer mangelden Kaltschnäuzigkeit oder dem Gästekeeper. Am Ende bleibt festzuhalten, dass Wilgersdorf das Spiel durchaus verdient gewann, der TuS Deuz jedoch durchaus genügend Gelegenheiten hatte, ein besseres Ergebnis zu erzielen. Die Deuzer Mannschaft gegen Wilgersdorf:

Deniskin

Gündüz - Merz - Klein

Reeh - Held - Ferin

Govorko - Stötzel - Topal

Brnic

Eingewechselt: Rosellen, Decker

 

 

      ISOHO                  KLEIN           VATRO        WALZEN     FLENDER

ISOLIERTECHNIK     UMFORMTECHNIK      SANIERUNG             IRLE            FLUX

 _________________________________________________________________

 

   EWERTS            VOLKSBANK       KROMBACHER    SPARKASSE

     HOTEL             SIEGERLAND               PILS                   SIEGEN