TuS Deuz

TuS Deuz II – TSG Adler Dielfen II 3:1 (2:0)

Der TuS Deuz II scheint gut in der C-Liga angekommen zu sein. Nachdem man am ersten Spieltag schon die ersten drei Punkte sammeln konnte, kamen am Sonntag die nächsten drei hinzu. Im schweren ersten Heimspiel der Saison besiegten die Deuzer die TSG Adler Dielfen II mit 3:1 und stehen damit ganz oben in der Kreisliga C2-SiWi.

Anders als noch in der letzten Woche, erwischten die Deuzer diesmal einen richtig guten Start in die Partie. Erst eine Minute war gespielt, da setzte sich Marvin Knipp auf der linken Seite durch und seine Hereingabe verwertete Jan Plaschke zum 1:0. Trotz des frühen Rückstandes sicherte sich der Gast aus Dielfen im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr Feldvorteile, doch gute Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Nach 36 Minuten schaffte es der TuS dann die Führung sogar auszubauen. Ein abgefälschter Freistoß von Emir Kulusic landete vor Jan Plaschkes Füßen, der den Ball aus wenigen Metern unter die Latte setzte. Mit diesem Tor erhöhte er nicht nur auf 2:0, sondern schraubte sein Torkonto auch schon auf vier Treffer. Kurz vor der Pause fiel fast noch das 3:0, doch Emir Kulusic konnte den schönsten Spielzug im Spiel nicht mit einem Tor vollenden.

Die Gäste aus Dielfen wechselten in der Halbzeit drei neue Spieler ein und erhöhten immer weiter den Druck. In dieser Phase des Spiels schafften es die Deuzer nicht mehr so gut für Entlastung zu sorgen, sodass die Dielfer in der 68.Spielminute zu ihrem ersten Treffer kamen. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze verwandelte der Dielfer Kapitän, den daraus resultieren Strafstoß souverän zum 2:1. Nach dem Anschlusstreffer warfen die Gäste alles nach vorne, weswegen sich gute Kontermöglichkeiten für die Deuzer ergaben. Erst scheiterte Jan Plaschke aus kürzester Distanz am Torhüter und ein wenig später traf Jan-Maik Liska nur die Latte. Die Vorentscheidung blieb somit vorerst aus, doch auch die Gäste schafften es nicht ihre Chancen in Tore umzumünzen. In der Nachspielzeit gelang dem TuS dann die endgültige Entscheidung. Nach einem Angriff der Gäste spielte Emir Kulusic einen langen Ball auf Jan-Maik Liska, der alleine auf das Tor zulief und mit dem Schlusspfiff das 3:1 markierte.

Kader:
Julian Wuntke, Jan-Torben Hartmann, Christopher Brück, Karsten Schmidt (C), Marvin Knipp, Steffen Dittrich, Eldin Halilovic, Oguz Topal, Jan-Maik Liska, Emir Kulusic, Jan Plaschke, Haris Dzelili, Jasmin Ajdinovic, Maximilian Krebs, Marvin Schelges, Fouad Salloum

Als nächstes trifft der TuS Deuz II am Mittwoch auf die SG Laasphe / Niederlaasphe II.
Der Anstoß erfolgt um 19:00 am Sportplatz Niederlaasphe.