TuS Deuz

SG Laasphe / Niederlaasphe II – TuS Deuz II 4:2 (3:1)

Eine solide zweite Halbzeit reichte dem TuS Deuz II letzten Mittwoch nicht aus, um Punkte ins Siegerland zurück zu bringen. So verloren die Deuzer bei der SG Laasphe / Niederlaasphe II mit 4:2 und mussten damit ihre erste Saisonniederlage hinnehmen.  

Bei gutem Fussballwetter brachten beide Mannschaften auf dem Ascheplatz kein gutes Fussballspiel zustande und so wurde der Ball anfangs meist nur hoch und weit nach vorne gespielt. Dies kam dem Gastgeber mehr entgegen und so konnten sie nach 17 Minuten die Führung erzielen. Nach einem weiten Einwurf in den Strafraum, schoss der Laaspher Stürmer aus wenigen Metern den Deuzer Torhüter an und sein Mitspieler staubte zum 1:0 ab. Diese Führung hielt jedoch nur drei Minuten. In der 20.Spielminute brachte Steffen Dittrich einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor und nach Verlängerung eines Laaspher Spielers landete der Ball im langen Eck. Es dauerte aber nicht lange, da ging die SG erneut in Führung. Mal wieder war es ein weiter Einwurf, der für Unordnung sorgte und nach einer Unkonzentriertheit in der Verteidigung schlossen die Gastgeber zum 2:1 ab. Fünf Minuten später kam es noch dicker für die Deuzer. Nach einem unnötigen Foulspiel am Strafraumrand entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, den der Laaspher Stürmer zum 3:1 verwandelte. Der TuS spielte eine extrem schwache erste Halbzeit und schaffte es nur selten ordentlich nach vorne zu spielen. Einzig ein Pfostenschuss von Emir Kulusic am Ende der ersten Halbzeit sorgte noch für Gefahr. So ging es mit einem enttäuschenden Zwei-Tore-Rückstand in die Pause.

Die Deuzer kamen gut in die zweite Halbzeit rein und hatten nach wenigen Minuten auch schon die erste Chance durch Jan Plaschke. Der TuS machte nun mehr und mehr das Spiel und schaffte es die Gastgeber immer weiter unter Druck setzen. Allerdings fehlte weiterhin der Anschlusstreffer und in der 67. Spielminute mussten die Deuzer dann auch noch den vierten Gegentreffer hinnehmen. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel konnte sich der Laaspher Stürmer im Strafraum behaupten und schoss aus kurzer Distanz aufs Tor. Zwar schaffte es Haris Dzelili diesen Ball noch abzuwehren, doch erneut konnte Laasphe/Niederlaasphe den Nachschuss im Tor versenken. Trotz des erneuten Gegentores gaben die Deuzer noch nicht auf und erspielten sich weitere Möglichkeiten. So traf Karsten Schmidt nach guter Einzelaktion nur den Pfosten und auch die Aktionen von Oguz Topal und Jasmin Ajdinovic verfehlten das Tor nur knapp. In der 86.Minute erzielten die Deuzer dann doch noch einen Treffer. Da die Gastgeber weit aufgerückt waren, konnte Emir Kulusic nach einem Konter frei auf das Tor zulaufen und locker zum 4:2 Endstand einschieben.

Kader:
Haris Dzelili, Jan-Torben Hartmann, Christopher Brück, Karsten Schmidt (C), Marvin Knipp, Steffen Dittrich, Eldin Halilovic, Oguz Topal, Marvin Schelges, Emir Kulusic, Jan Plaschke, Jasmin Ajdinovic, Patrick Vormweg, Fouad Salloum

Am Sonntag gilt es nun, wieder an die Leistungen der ersten beiden Spieltage anzuknüpfen.
Dann empfängt der TuS Deuz II die dritte Mannschaft des FC Hilchenbach.
Der Anstoß erfolgt um 12:30 in der Irle-Deuz Arena.