TuS Deuz

VfB Weidenau – TuS Deuz II 1:3 (1:2)

Am fünften Spieltag der Saison schaffte es der TuS Deuz II seinen vierten Saisonsieg einzufahren. Beim letztjährigen B-Ligisten aus Weidenau gewannen die Deuzer mit 3:1 und teilen sich damit punktgleich mit 3 weiteren Teams die obersten Plätze in der Kreisliga C2-SiWi.

Bei 90-minütigem Dauerregen sahen die Zuschauer zu Beginn noch ein recht zähes Spiel.
So dauerte es 20 Minuten bis zur ersten gefährlichen Aktion der Gäste und daraus resultierte direkt die Führung. Nach einem Zuspiel von Tobias Kotzian setzte sich Jan Plaschke im Strafraum energisch durch und beförderte den Ball zum 1:0 über die Linie. Knappe zehn Minuten später konnten die Deuzer auch direkt nachlegen. Tobias Kotzian wurde auf der linken Seite von Jannik Otterbach geschickt und seine Hereingabe konnte der Weidenauer Torwart nicht festhalten, sodass der Ball hinter ihm ins Tor fiel. Nach diesem 2:0 ließ die Konzentration der Gäste aber etwas nach und der VfB Weidenau kam immer besser ins Spiel. So hatten sie einige gefährliche Schussaktionen, bei denen auch Haris Dzelili im Tor der Deuzer eingreifen musste. Kurz vor der Halbzeitpause gelang ihnen dann auch der Anschlusstreffer. Der Gastgeber spielte im Mittelfeld einen langen Ball hinter die Abwehr und der Stürmer der Hausherren schloss in die lange Ecke ab. Beinahe hätte der TuS aber den direkten Gegenschlag geschafft, doch nach einem starken Konter über Tobias Kotzian verpasste Jan Plaschke das 3:1, sodass es mit einer knappen Führung in die Pause ging.

Auch die zweite Halbzeit begann erstmal ruhig und so dauerte es eine Viertelstunde bis auf der Glück-Auf-Kampfbahn wieder die nächsten nennenswerten Aktionen geschahen. In der 60.Minute leitete dann Jasmin Ajdinovic mit seinem ersten Ballkontakt einen Angriff per Hacke ein und nach Zuspiel von Emir Kulusic bezwang Tobias Kotzian den Torwart zum 3:1. Es folgten noch weitere gute Torchancen durch Tobias Kotzian und Steffen Dittrich, die jedoch knapp am Tor vorbei gingen. Der VfB Weidenau gab bis zur letzten Minute nicht auf und spielte weiter nach vorne, doch der Deuzer Verteidigung gelang es bis zum Schluss, keinen Gegentreffer mehr zuzulassen.

Kader:
Haris Dzelili, Jan-Torben Hartmann, Christopher Brück, Karsten Schmidt (C), Jannik Otterbach, Steffen Dittrich, Eldin Halilovic, Jan-Maik Liska, Tobias Kotzian, Emir Kulusic, Jan Plaschke, Jasmin Ajdinovic, Marvin Knipp, Marvin Schelges

Zum nächsten Spiel empfangen die Deuzer am Donnerstagabend den FC Ebenau.
Der Anstoß erfolgt um 19:00 Uhr in der Irle-Deuz Arena.