TuS Deuz

TuS Deuz II – FC Ebenau 4:0 (2:0)

Schon am Donnerstagabend gelang es dem TuS Deuz II seinen dritten Sieg in Folge einzufahren. Im Heimspiel gegen den FC Ebenau gewann das Team deutlich mit 4:0 und steht damit auf Platz 2 in der Kreisliga C2-SiWi.

Wie die ersten beiden Heimspiele zuvor auch schon, schaffte es der TuS erneut früh in Führung zu gehen. Nach einer Flanke von Steffen Dittrich köpfte Jan Plaschke nach 10 Minuten zum 1:0 ein. Mit diesem Tor markierte Jan Plaschke seinen 7.Saisontreffer und erzielte schon zum vierten Mal das wichtige 1:0. Die Deuzer hatten in der ersten Halbzeit die größeren Spielanteile, doch auch die Gäste kamen zu ein paar Möglichkeiten. So hatte der TuS erst Glück, als ein Gäste Angreifer aus wenigen Meter am Tor vorbei schoss und wenig später musste Jan Wuntke beherzt einen Angriff im letzten Moment entschärfen. Nach 33 Spielminuten konnte man dann aber auch endlich nachlegen. Emir Kulusic spielte einen Ball über die Abwehr hinweg auf Jan-Maik Liska, der den Ball auf Julian Schöler ablegte und dieser hatte keine Mühe den Ball zum 2:0 Halbzeitstand einzuschieben.

Die Deuzer kamen gut aus der Halbzeit raus und erzielten 10 Minuten nach Wiederanpfiff den nächsten Treffer. Nachdem sich Jan-Maik Liska stark auf der rechten Seite durchgesetzt hat, verwertete Tobias Kotzian seine Hereingabe zum 3:0. Die Gastgeber waren auch in der zweiten Halbzeit spielbestimmend und konnten besonders über die Außen immer wieder Akzente setzen, doch meist fehlte die Präzision im letzten Pass. Die Gäste aus Ebenau schafften es nur selten vor das Tor der Deuzer zu gelangen und wenn, dann war es meist einem Freistoß geschuldet. In der 83.Minute fiel dann das vierte und letzte Tor für den TuS. Nach einem schönen langen Ball von Oguz Topal, war es erneut Jan-Maik Liska, der den Ball in die Mitte ablegte und Jasmin Ajdinovic schob zum verdienten 4:0 Endstand ein.

Kader:
Julian Wuntke, Marvin Knipp, Christopher Brück, Eldin Halilovic, Jannik Otterbach, Julian Schöler, Steffen Dittrich (C), Tobias Kotzian, Jan-Maik Liska, Emir Kulusic, Jan Plaschke, Jasmin Ajdinovic, Rizo Curovic, Oguz Topal

Am nächsten Sonntag erwartet den TuS Deuz II ein schweres Spiel in Eiserfeld.
Der noch ungeschlagene FC Eiserfeld II ist ähnlich gut in die Saison gestartet und hat zudem die stärkste Offensive der Liga.
Der Anstoß erfolgt um 12:45 am Sportplatz in Eiserfeld.