TuS Deuz

FC Eiserfeld II - TuS Deuz II 8:0 (2:0)

Am 7.Spieltag der Saison mussten die Deuzer eine derbe Niederlage hinnehmen. Bei der besten Offensive der Liga, dem FC Eiserfeld II, kam der TuS Deuz II mit 8:0 unter die Räder.

Der Beginn des Spiels war noch vielversprechend und so kamen die Gäste aus Deuz nach einem Kopfball von Felix Schmidt auch zur ersten Chance im Spiel. Doch nach einigen Minuten nahmen die Hausherren das Spiel komplett in die Hand und gaben es auch nicht mehr her. In der 22.Spielminute gingen die Eiserfelder mit 1:0 in Führung, nachdem eine Flanke am langen Eck per Kopf verwertet wurde. Keine 10 Minuten später tankte sich der der Eiserfelder Spieler durch die ganze Abwehr durch und erhöhte zum 2:0. Den Deuzern gelang es in Halbzeit 1 zur keiner Zeit ein ordentliches Offensivspiel aufzubringen, sodass es mit einem verdienten 2:0 Rückstand in die Pause ging.

Anders als in den bisherigen Spielen kamen die Deuzer diesmal nicht gut aus der Pause. So mussten sie sogar direkt nach Wiederanpfiff den nächsten Treffer hinnehmen, als sich der Gastgeber auf rechts durchsetzte und die Hereingabe zum 3:0 verwertete. Daraufhin folgte eine Phase, in der auch der TuS mal mitspielen konnte. Erst verpasste Tobias Kotzian den Anschlusstreffer knapp und kurze Zeit später hatte auch Jan Plaschke eine Kopfballmöglichkeit. Die Tore bleiben aber aus und fielen auch nur noch auf der anderen Seite. In der 63.Spielminute war es erneut ein Angriff über rechts, der schließlich zum 4:0 für die Gastgeber führte. Dieser Treffer war eigentlich irregulär, da der Ball vorher die Seitenauslinie überschritten hatte. Zwar wurde dies auch von den Eiserfeldern bestätigt, doch der Schiedsrichter bleib bei seiner Entscheidung. Nach diesem vierten Gegentreffer war dann endgültig der Widerstand gebrochen und es folgten auch noch ein schöner Weitschusstreffer, ein Elfmetertor und zwei weitere Tore, sodass es mit einer deftigen 8:0 Niederlage für die Deuzer nach Hause ging.

Kader:
Haris Dzelili, Marvin Knipp, Felix Schmidt, Karsten Schmidt (C), Julian Schöler, Christopher Brück, Eldin Halilovic, Tobias Kotzian, Jan-Maik Liska, Emir Kulusic, Rizo Curovic, Jan-Torben Hartmann, Jasmin Ajdinovic, Jan Plaschke, Oguz Topal

Am Sonntag treffen die Deuzer auf den SV Eckmannshausen.
Der Anstoß erfolgt um 13:00 Uhr in der Irle-Deuz Arena.