TuS Deuz

TuS Alchen II - TuS Deuz III

Im letzten Spiel des Jahres 2015 verlor die 3. Welle gegen die zweite Mannschaft des TuS Alchen, Tabellenführer der Kreisliga D3, verdient mit 5:2.


Die ersten Minuten begannen, wie erwartet, mit sehr viel Druck der Gastgeber. Bereits nach 23 Minuten stand es 3:0 (9‘, 21‘, 23‘). Erst nach dem 3:0 waren die Deuzer endlich wach und konnten das Offensivspiel des Gegners stören. Dazu konnte man in der verbleibenden Zeit der ersten Hälfte auch den einen oder anderen Konter setzen, woraus auch zwei klaren Torchancen entstanden sind, aber nicht verwertet wurden. Der Gastgeber kam auch zu weiteren Torgelegenheiten, aber konnte keine mehr nutzen.


Nach dem Seitenwechsel war das Spiel wie gedreht. Deuz begann druckvoll und erzielte nach 48 Minuten den 1:3 Anschlusstreffer. Jan Honig erzielte das Tor mit einem flachen Schuss aus 18m in die untere rechte Ecke. Mit dem Schwung des Anschlusstreffers spielte die 3. Welle weiter munter auf und erarbeitete sich weitere Torchancen die aber, wie so oft, nicht genutzt wurden. So setzte der TuS Alchen, im Stile eines Tabellenführers, in der Druckphase der Deuzer den Deckel drauf und erzielten nach einem gut herausgespielten Konter das 4:1 (63. Spielminute). Kurz darauf erzielte der Alcher Spieler mit der Nummer 11 mit einem Freistoß das 5:1 (68. Spielminute), was zeitgleich der 4. Treffer im Spiel für ihn war. In der 81. Minute erzielte Deuz noch den 5:2 Endstand, Jan Honig war wieder der Torschütze.


Nach 90 Minuten kann man trotz der verdienten 5:2 Niederlage sagen, dass man sich gut gegen den Tabellenführer geschlagen hat und mit mehr Konzentration in der Anfangsphase vielleicht sogar mehr drin gewesen wäre.


Zum guten Schluss gratuliert die 3. Welle des TuS Deuz der zweiten Mannschaft des TuS Alchen recht herzlich zur Herbstmeisterschaft.


Kader: J. Wuntke – M. Schelges, C. Brück, C. Friedriszik, C. Schmidt (C) – F. Bäcker, J. Honig – S. Tobias, A. Riecher, T. Roß – N. Wolzenburg – M. Brück, J. Flor, T. Schmidt, S. Schreiber