TuS Deuz

3. Welle - FC Kreuztal 08 II 2:4

Das erste Meisterschaftsspiel im Jahr 2016 ging für dritten Welle mit 2:4 gegen die zweite Mannschaft des FC Kreuztal 08 verloren.

Die erste Halbzeit ist relativ schnell erzählt, die Kreuztaler machten ein enormes Pressing, so dass die Deuzer kein Spiel aufbauen konnten und viele Bälle verloren gingen. So konnte sich Kreuztal auch gute Torchancen erarbeiten, die mit zwei Toren in Halbzeit eins belohnt wurden. Die 2:0 Halbzeitführung war mehr als verdient, da Deuz nur zwei eher harmlose Chancen hatte.

Das Spielbild änderte sich aber in Halbzeit zwei, Kreuztal nahm einen Gang raus und ließ die Deuzer kommen. So entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Der erste Paukenschlag passierte schon nach drei gespielten Minuten, als der Kreuztaler Torwart Oguz Topal im Strafraum foulte. Der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Man muss aber fairer Weise dazusagen, es war ein umstrittener Elfmeter wo man eventuell auch hätte weiterspielen lassen können. Der Elfmeter wurde von Felix Bäcker zum 1:2 Anschlusstreffer versenkt. Keine 5 Minuten später erhöhte der FC Kreuztal aber auf 3:1. Danach übte Deuz großen Druck aus und erspielte sich zahlreiche klare Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Zudem schoss die 3. Welle noch einen Handelfmeter über das Tor, im direkten Gegenzug erzielte Kreuztal dann das 4:1 (78. Minute). In der 83. Minute gab es zum dritten Mal am Tag einen Elfmeter für Deuz, diesmal ging wieder ein Foul voraus. Wiederum Felix Bäcker verwandelte den Elfmeter. Danach passierte nicht mehr viel und Kreuztal gewann mit 4:2, aufgrund der ersten 45 Minuten ein verdienter Sieg der Zweitvertretung. Die dritte Welle hat sich vor allem in der zweiten Halbzeit gut präsentiert, ist jedoch wieder einmal an der eigenen mangelhaften Chancenverwertung gescheitert.


Nächste Woche Sonntag hat die dritte Welle wieder ein Heimspiel, diesmal aber wieder zur Primetime um 11Uhr gegen den TuS Unglinghausen.