TuS Deuz

FC Hilchenbach III - TuS Deuz II 2:2 (0:1)

Am Sonntag startete für den TuS Deuz II wieder der Ligabetrieb nach der Winterpause. Doch trotz deutlicher Überlegenheit und einer 2:0 Führung, kam man beim FC Hilchenbach III nicht über ein 2:2 hinaus.

Zunächsten erwischten die Gäste aus Deuz in der Winterbach Arena einen perfekten Start. In der 3.Spielminute gingen die Deuzer schon früh in Führung, nachdem Michael Bruch eine Flanke von Steffen Dittrich am langen Pfosten einköpfte. In Halbzeit eins spielte fast ausschließlich der TuS Deuz II, der aber zu wenig aus seiner Feldüberlegenheit machte. Da es ab dem Strafraum meist an Ideen fehlte, kamen keine weiteren guten Tormöglichkeiten mehr zu Stande. Dafür hatten die Gastgeber nach einem langen Freistoß in den Strafraum eine Doppelchance zum Ausgleich, doch beides Mal konnte Julian Wuntke im Tor der Deuzer retten.

Die zweite Halbzeit begann genauso erfreulich für den TuS wie die erste Halbzeit. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff, legte Jan-Maik Liska den Ball in die Mitte zu Rizo Curovic, der den Ball am Torhüter vorbei zum 2:0 einschob. Doch es gelang den Deuzern nicht, sich weitere gefährliche Torchancen zu erarbeiten um die Führung auszubauen. Nach 65 Minuten mussten sie dann den überraschenden Anschlusstreffer hinnehmen. Der FC Hilchenbach III kam nur durch Standardsituationen gefährlich vor das Deuzer Gehäuse, doch ein solcher führte dann zum Tor. Nach einem weiten Freistoß in den Strafraum, konnte der Deuzer Torwart einen Kopfball noch stark parieren, doch der Abstauber landete schließlich im Tor. Durch den Anschlusstreffer verlierten die Deuzer etwas die Ordnung im Spiel. So kam es in der 79.Spielminute wie es kommen musste. Erneut brachten die Hilchenbacher einen der vielen Freistöße in den Deuzer Strafraum, legten den Ball per Kopf in die Mitte ab, wo dann aus kürzester Distanz zum Ausgleich eingeschoben wurde. Der TuS setzte am Ende nochmal alles nach vorne, doch es gelang nach vorne zu wenig. In der Nachspielzeit hatte man sogar noch Glück, als ein Hilchenbacher Angreifer nach einem Konter frei am Torhüter scheiterte. So mussten sich die Deuzer schließlich mit einem 2:2 zufrieden geben.

Kader:
Julian Wuntke, Fabian Lehmann, Karsten Schmidt (C), Michael Schäfer, Florian Stopp, Steffen Dittrich, Michael Bruch, Marco Koziol, Jan-Maik Liska, Emir Kulusic, Rizo Curovic, Jannik Otterbach, Jan-Torben Hartmann, Jasmin Ajdinovic

Am nächsten Sonntag empfängt der TuS Deuz II den VfB Weidenau.
Der Anstoß erfolgt um 13:00 Uhr in der Irle-Deuz Arena.