TuS Deuz

TuS Deuz II – FC Eiserfeld II 1:1 (0:1)

Nachdem die Deuzer in der letzten Woche mit einem 1:0 Sieg beim FC Ebenau wieder in die Erfolgsspur zurückkehrten, empfingen sie diesen Sonntag den Tabellenzweiten FC Eiserfeld II. Trotz einer guten Leistung und deutlichem Chancenplus, kamen sie aber nicht über ein 1:1 hinaus.

Die Gäste aus Eiserfeld erwischten zunächst den etwas besseren Beginn. Nach einer Unachtsamkeit im Aufbauspiel der Deuzer, kamen sie plötzlich am Strafraum zum Abschluss, doch Julian Wuntke konnte den Schuss noch parieren. In der 11.Spielminute gingen die Eiserfelder dann aber in Führung. Nach einem Einwurf von der rechten Seite, wurde der Ball fest in die Mitte geflankt, wo der Gäste Stürmer aus wenigen Metern zum 0:1 einschob. Die Deuzer ließen sich davon jedoch nicht beirren und kamen langsam immer besser ins Spiel. Die erste große Möglichkeit zum Ausgleich hatte Oguz Topal, doch nachdem er einen Pass in Tornähe abgefangen hat, verzog er den Ball frei vor dem gegnerischen Torhüter. Jetzt spielten fast nur die Gastgeber nach vorne, doch bei den Abschlüssen fehlte meist noch die Präzision. Kurz vor der Halbzeit gab es nochmal eine gute Möglichkeit für den TuS, doch Rizo Curovic traf aus spitzem Winkel nur den Torpfosten. So ging es mit einem Rückstand in die Pause.

Auch nach Wiederbeginn war der TuS Deuz II spielbestimmend und machte weiter Dampf nach vorne. Nach 57 Minuten war es dann auch endlich soweit und es fiel der verdiente Ausgleich. Einen Freistoß kurz vor dem Strafraum jagte Niklas Stenschke unhaltbar die Latte zum 1:1 ins Tor. Während man gegen den besten Sturm der Liga hinten weiter sicher stand, drängten die Deuzer nun vorne auf die Führung, doch scheiterten dabei am Aluminum. Zunächst traf Niklas Stenschke erneut per Freistoß nur die Latte und wenig später scheiterte auch Tobias Kotzian mit einem Schuss an dem Pfosten. In den letzten 15 Minuten kamen auch die Eiserfelder nochmal zu guten Offensivaktionen, doch sowohl der Torwart, als auch die Latte retteten am Ende für den TuS. Letztlich endete das sehr unterhaltsame Match mit 1:1. Dank diesem Punktgewinn schieben sich die Deuzer wieder auf den 3.Platz der Kreisliga C2-SiWi.

Kader:
Julian Wuntke, Fabian Lehmann, Karsten Schmidt (C), Eldin Halilovic, Jannik Otterbach, Michael Schäfer, Emir Kulusic, Niklas Stenschke, Jan-Maik Liska, Oguz Topal, Rizo Curovic, Tobias Kotzian, Jan-Torben Hartmann, Ahmed Ali Muslim Muslim

Am nächsten Sonntag geht es zu dem SV Eckmannshausen.
Der Anstoß erfolgt um 15:00 Uhr am Sportplatz Eckmannshausen.