TuS Deuz

TuS Deuz II - VfL Bad Berleburg II 4:1 (2:0)

Nachdem man in der Vorwoche beim SV Eckmannshausen einen 4:1 Auswärtserfolg feiern konnte, schaffte es der TuS Deuz II am Sonntag den VfL Bad Berleburg II ebenfalls mit 4:1 zu besiegen.

Von Beginn an war das Heimteam spielbestimmend, doch in den ersten 15 Minuten gelang es keinem Team so wirklich Chancen zu kreieren. Mit der ersten guten Möglichkeit gingen die Deuzer dann nach 17 Minuten in Führung. Nach einem hohen Ball nach vorne, verschätzte sich ein Abwehrspieler der Gäste, sodass Ahmed Muslim allein auf den Torwart zulief und zum 1:0 einschob. Im Laufe der ersten Halbzeit erarbeitete sich der TuS langsam immer weitere Chancen. Zunächst verfehlte ein Schuss von Oguz Topal knapp das Tor und kurz vor der Halbzeit konnte der Torwart einen Freistoß von Patrick Vormweg nur zum Eckball parieren. Aus diesem Eckball entstand in der 44.Spielminute das 2:0. Da die Gäste den Ball nicht aus dem Strafraum klären konnten, fiel der Ball vor die Füße von Oguz Topal, der aus 8 Metern das 2:0 markierte. So ging es mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause.

Während die ersten 15 Minuten in Halbzeit Zwei eher durch Karten geprägt waren, kamen die Gäste in der 65.Minute zum überraschenden Anschlusstreffer. Nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte, konterte der VfL Bad Berleburg II schnell über die linke Seite und traf zum 2:1 ins lange Eck. Kurze Zeit später hatte der TuS sogar Glück, dass die Gäste eine gute Schusschance nicht zum Ausgleich nutzen konnten. Eine Viertelstunde vor Schluss stellten die Deuzer aber den alten Zwei-Punkte-Vorsprung wieder eher. Tobias Kotzian wurde am Strafraum frei gespielt und schoss den Ball in die rechte untere Ecke. Ab der 82.Spielminute mussten die Gäste aus Bad Berleburg, die teilweise hart geführte Partie, mit 10 Mann zu Ende spielen, nachdem einer ihrer Akteure die Gelb-Rote Karte gesehen hat. Den daraus resultierenden Freistoß aus dem rechten Halbfeld versenkte Jan-Maik Liska zum 4:1 in die lange Ecke. Kurz vor Schluss hatte der TuS noch eine große Möglichkeit, doch die Gäste schafften es, einen Schuss von Navruzbek Jaruev noch aus wenigen Metern zu blocken. So blieb es beim 4:1 Erfolg für den TuS Deuz II.
Mit diesem Sieg festigen sie ihren 3.Platz in der Kreisliga C2-SiWi.

Kader:
Julian Wuntke, Florian Stopp, Karsten Schmidt (C), Eldin Halilovic, Jannik Otterbach, Jan-Torben Hartmann, Patrick Vormweg, Tobias Kotzian, Oguz Topal, Jan-Maik Liska, Ahmed Muslim, Michael Schäfer, Fouad Salloum, Navruzbek Juraev, Emir Kulusic

Für den TuS Deuz II geht es jetzt am Mittwoch schon weiter.
Da empfangen sie die Sportfreunde Sassenhausen.
Der Anstoß erfolgt um 19:30 Uhr in der Irle-Deuz Arena.