TuS Deuz

4.SP, TuS Deuz II – SV Grün-Weiß Eschenbach 2:1 (1:0)

Trotz extremer Wetterbedingungen schafften es die Deuzer am Wochenende den zweiten Saisonsieg einzufahren. Zu Hause schlug man den Nachbarn des SV Grün Weiß Eschenbach mit 2:1.

Der TuS Deuz II kam gut in die Partie rein und hatte nach wenigen Minuten die erste gute Chance, als der Torwart eine gefährliche Flanke zur Ecke parieren musste. Die Deuzer hatten mehr Spielanteile und gingen dann auch nach 21 Minuten verdient in Führung.
Nach einem schnell ausgeführten Freistoß brachte Ahmed Muslim einen langen Ball an den Strafraum, dabei legte ein gegnerischer Verteidiger den Ball quer auf Halil Özdemir, der zum 1:0 einschieben konnte. Auch hinten standen die Gastgeber gut, sodass Jannik Kölsch, im Tor der Deuzer, nur einmal einen Schuss parieren musste. Gegen Ende der ersten Halbzeit unterbrach der Schiedsrichter das Spiel zweimal für mehrere Minuten aufgrund eines Gewitters.

Nach den Unterbrechungen fanden die Deuzer in Halbzeit Zwei nicht mehr ganz so gut ins Spiel und infolge wurde es mehrmals gefährlich vor dem eigenen Tor. Doch mitten in der Drangphase gelang es dem TuS das zweite Tor nachzulegen. Nach einem weiten Ball in den Strafraum, schaffte es Rizo Curovic sich durchzusetzen und zum 2:0 einzunetzen. Die letzten Spielminuten wurden dann noch einmal chaotisch. Nachdem ein starker Platzregen eintrat wurde der Platz nahezu unbespielbar und dementsprechend sah das Spielgeschehen auch aus. Dennoch schafften die Gäste noch den Anschlusstreffer, nachdem ein Eschenbacher Spieler bei einer Ecke aus wenigen Metern angeschossen wurde. Eine kurze Schrecksekunde mussten die Deuzer noch direkt danach erleben. Ein Rückpass zum Torwart misslang aufgrund des überfluteten Platzes und so wäre beinahe noch der Ausgleich für die Gäste gefallen. Doch sie überstanden die letzten Minuten noch unbeschadet und hätten nach einem Konter noch den Sack zu machen müssen. Letztlich gelang es den Deuzern aber auch so die 3 Punkte zu Hause zu behalten.

Kader:
Jannik Kölsch, Jan-Maik Liska, Karsten Schmidt (C), Moritz Mockenhaupt, Jannik Otterbach, Ahmed Muslim, Steffen Dittrich, Ersan Ergüzel, Kevin Görg, Halil Özdemir, Rizo Curovic, Jannis Rosellen, Jan-Torben Hartmann, Marvin Schelges.

Am Sonntag steht nun das große Derby gegen den SV Germania Salchendorf III an.
Der Anstoß erfolgt um 12:30 Uhr in der Irle-Deuz Arena.