TuS Deuz

5.SP, TuS Deuz II - SV Germania Salchendorf III 2:2 (2:1)

Am 5.Spieltag war es wieder mal soweit und es kam zum Derby zwischen dem TuS Deuz II und der SV Germania Salchendorf III. Trotz einer guten Mannschaftsleistung mussten die Deuzer am Ende die Punkte mit dem Ortsnachbarn aus Salchendorf teilen.

Der TuS zeigte von Beginn an eine gute Leistung und hätte schon früh die Führung erzielen können. Zunächst war Jannik Otterbach auf der linken Seite durch, doch sowohl sein Schuss als auch der Nachschuss von Kevin Görg wurden noch aus kürzester Distanz geblockt. Keine zwei Minuten später ging es erneut über die linke Seite, doch diesmal verpasste Kevin Görg den Zeitpunkt des Abschlusses. Nach 22 Minuten gingen dann plötzlich die Gäste in Führung. Der gegnerische Stürmer bekam vor dem Strafraum zu viel Zeit und zu viel Platz, sodass er aus 20 Metern in die linke Ecke abschloss. Die Deuzer erspielten sich aber weiter ihre Chancen und in der 36.Minute dann die Möglichkeit zum Ausgleich. Nachdem Kevin Görg im Strafraum geschubst wurde, zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt und Ersan Ergüzel verwandelte den Elfmeter zum 1:1. Nur 6 Minuten später gab es erneut einen Elfmeter für den TuS, da Jannis Rosellen im Strafraum umgerannt wurde. Wieder war es Ersan Ergüzel, der zunächst noch am Torhüter scheiterte, aber den Nachschuss dann zum 2:1 einschob. So ging es dann auch mit einer verdienten Führung in die Pause.

Die Gäste aus Salchendorf sorgten meist nur durch Standards für Gefahr. Doch in 56.Minute führte ein solcher zum Ausgleich. Nach einem Aufstützen im Strafraum zeigte der Unparteiische zum dritten Mal am Tage auf den Punkt und diesen Elfmeter verwandelten die Germanen sicher zum 2:2. Die Deuzer konnten nicht mehr so überzeugen, wie in der ersten Hälfte, aber dennoch kamen sie weiterhin zu Chancen. Zunächst verpasste ein Freistoß von Rizo Curovic knapp das Tor und ein wenig später hätte er fast einen perfekten Spielzug vergoldet, doch seinen Fallrückzieher parierte der gegnerische Torwart noch stark zur Ecke. Ein paar Minuten vor Schluss setzte Jannik Otterbach noch einen Freistoß an die Latte, aber der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen. Beinahe wäre man sogar noch als Verlierer vom Platz gegangen, nachdem ein Salchendorfer Spieler schon am herausstürmenden Torwart vorbei war, doch der harmlose Abschluss konnte noch vor der Linie gerettet werden. So mussten sich beide Mannschaften am Ende mit einem Punkt zufrieden geben.

Kader:
Julian Wuntke, Jan-Maik Liska, Steffen Dittrich, Karsten Schmidt (C), Jannik Otterbach, Ahmed Muslim, Jan-Torben Hartmann, Jannis Rosellen, Kevin Görg, Ersan Ergüzel, Rizo Curovic, Navruzbek Juraev, Halil Özdemir, Oguz Topal, Marvin Schelges, Robin Arenz

Die Highlights des Spiels sind zu finden unter:

http://www.fupa.net/tv/match/tus-deuz-sv-germania-salchendorf-3902647-20211/

Am Sonntag wartet der einzige Ascheplatz dieser Saison auf die Deuzer.
Dann geht es gegen die SpVg. Kredenbach/Müsen.
Der Anstoß erfolgt um 15:00 Uhr am Sportplatz Kredenbach