TuS Deuz

TuS Deuz II – Spfr. Obersdorf-Rödgen II 9:0 (5:0)

Dank einem ungefährdeten 9:0 Kantersieg über die Spfr. Obersdorf-Rödgen II steht der TuS Deuz II weiter an der Spitze der Kreisliga D2-SiWi.

Der TuS agierte anfangs noch etwas unkonzentriert und beging in den ersten Minuten ungewohnt viele Fehlpässe. Dennoch schaffte man es schon in der 7.Spielminute in Führung zu gehen. Einen langen Ball in den Strafraum konnte der Gäste-Torhüter nicht festhalten und Tobias Kotzian nutzte den Fehler aus und schob zum 1:0 ein. So langsam kam auch die Sicherheit rein und die Deuzer erarbeiteten sich gute Möglichkeiten. In der 25.Minute war es dann soweit, dass Emir Kulusic nach einem schönen Konter über die rechte Seite das 2:0 markierte und kurz danach auch noch mit einem verwandelten Freistoß auf 3:0 erhöhte. In dieser Phase konnten die Gäste der Deuzer Offensive nichts entgegenbringen, sodass Michael Schneider nach einer Ecke von Jan Honig die Führung weiter ausbaute. Den Schlusspunkt in der 1.Häfte setzte dann Tobias Kotzian mit einem Schlenzer in die lange Ecke, zu einer, auch in der Höhe verdienten, 5:0 Halbzeitführung.

Nach dreifachem Wechsel auf Deuzer Seite ging der Torreigen gut 10 Minuten nach Wiederanpfiff weiter. Michael Schneider wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Patrick Vormweg verwandelte den Strafstoß souverän. Keine fünf Minuten später machte Michael Schneider mit seinem zweiten Treffer den siebten Streich für die Deuzer perfekt. Während die Offensive einen Angriff nach dem anderen startete, schaffte es die Defensive wieder souverän die Null zu halten. Somit bleiben die Deuzer jetzt schon seit 4 Heimspielen ohne Gegentreffer. In der 70.Spielminute konnte das Heimteam ihre Führung noch weiter ausbauen. Nach einer schönen Vorarbeit von Tobias Kotzian, hatte Jan-Maik Liska keine Mühe den Ball zum 8:0 einzuschieben. Zum Ende hin gelang es auch noch Jan Honig sich in die Torschützenliste einzutragen, indem er mit einem strammen Schuss aus 20 Metern den Schlusspunkt setzte.

Mit diesem souveränen 9:0 Sieg bleibt der Tabellenführer aus Deuz in der Rückrunde weiterhin ohne Punktverlust.

Kader: Sebastian Greis, Christopher Brück, Karsten Schmidt, Patrick Vormweg, Dennis Honig, Michael Bruch, Jan Honig, Godar Mirsa, Tobias Kotzian, Emir Kulusic, Michael Schneider, Steffen Dittrich, Jannik Otterbach, Jan-Maik Liska


Am Sonntag gastiert der TuS Deuz II nun auf der Asche bei dem FC Ernsdorf II
Der Anstoß erfolgt um 13:00 Uhr am Sportplatz Ferndorf.