News
20. Otterndorfer Küstenmarathon PDF Drucken E-Mail

Siegerländer Läufer zu Gast beim 20. Otterndorfer Küstenmarathon

Beim 10 km Lauf belegt Kathi Schäfers den 2. und Jonas Hoffmann den 3. Platz.

Die 20. Auflage des Sparkassen Küstenmarathons zum Weltkindertag in Otterndorf lockte bei bestem Wetter wieder viele Zuschauer an, die für beste Stimmung sorgten. Insgesamt erreichten mehr als 1600 Läufer, aufgeteilt auf Schülerläufe, 5km, 10km, Halbmarathon und Marathon, das Ziel.

Die Organisatoren hatten anlässlich des Weltkindertages wieder ein großes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, bei dem besonders die Kinder auf ihre Kosten kamen.

Zum Jubiläum hatte das Organisationskomitee in Zusammenarbeit mit den 3 ausrichtenden Vereinen, TSV Otterndorf, Vfl Wingst und TSV Wanna keinen geringeren eingeladen, als den Olympiasieger von 1992 in Barcelona über 5000 Meter Dieter Baumann. Bevor der allerdings am Sonntag beim 10 km. Lauf an den Start ging, hatte er bereits am Freitagabend seinen großen Auftritt als Kabarettist auf der Kleinkunstbühne mit seinem Programm: Dieter Baumann läuft halt, weil singen kann er nicht. Es war ein gelungener kurzweiliger Abend, bei dem nicht nur Läufer ihren Spaß hatten. Dass er als Läufer immer noch topfit ist, bewies Dieter am Sonntag. Der 54-jährige lief die 10 km in 35:30 min und belegte im Gesamteinlauf den 6. Platz. Für eine informative und lockere Moderation beim Otterndorfer Laufspektakel zum Weltkindertag sorgt seit einigen Jahren ZDF Sportexperte Norbert König.

Dieser stellte auch die geladenen Sportler aus den Vereinen TuS Deuz, SG Wenden und ASC Breitenbach einzeln vor. Nachdem die Läufer einzeln vorgestellt wurden, begleiteten sie die Bambinis bei einem 1/100 Marathon (420m) und hatten dabei sichtlich Spaß bevor Sie sich auf Ihre Rennen vorbereiteten.

Über 10km belegte Kathi Schäfers vom TuS Deuz im Gesamteinlauf in einer guten Zeit von 38:33 min. den 2. Platz und wurde erste in Ihrer Altersklasse W35. Im vergleich zu der deutschen Meisterschaft in Siegburg vor einer Woche konnte Sie ihre Zeit sogar nochmals steigern.

Triathlet Jonas Hoffmann, der bei Laufveranstaltungen im Trikot der SG Wenden startet, musste sich im Schlussspurt um Platz 2 knapp dem Marokkaner Abid Ezamzami geschlagen geben und kam in 30:34 min. auf Platz 3. Damit kam er nicht ganz an seine vor einer Woche in Siegburg aufgestellte Bestzeit von 30:11 min ran, bestätigte aber nochmals seine gute Form. Den Lauf gewann in sehr starken 29:16min der Kenianer Hillary Kipkoech, der sich direkt mit einem ersten Kilometer in unter 2:45min absetzte.

Tina Schneider (TuS Deuz) nutzte den Halbmarathon als Vorbereitung für ihren Marathonstart in 3 Wochen in Köln. Mit 1:24:31 Std. belegte sie im Gesamteinlauf den 4. Platz. Eigentlich hatte Tina eine Zeit um 1:20 Std. geplant, aber auf den letzten Kilometern machten ihr schwere Beine zu schaffen.

Auf gleicher Distanz belegte der in Finnentrop lebende und für das Ayo Team Essen startende Eyob Solomun den zweiten Platz. Im Jahr 2017 konnte er an gleicher Stelle sogar gewinnen und auch in diesem Jahr sah es bis zum Drittel des Rennens wieder gut aus, doch dann konnte Ejob dem hohen Tempo von Pascal Dethlefs nicht mehr folgen. Trotzdem war es für ihn ein guter Test auf dem Weg zu seinem Marathondebüt in Frankfurt.

Alexander Manaa lief nach längerer Pause wieder einen Wettkampf und erreichte beim 5 km. Lauf das Ziel neben dem historischen Rathaus nach 20:44 min. Das ergab im Gesamteinlauf Platz 13. (9. MJED)

Die heimischen Starter sind von dem Laufevent in der Nähe Cuxhavens begeistert, weil es mit besonders viel Herzblut und Leidenschaft ausgerichtet wird. Vor Ort wurden Sie durch einen sehr engagierten Athletenbetreuer des Veranstalters und dem mitgereisten erfahrenen Marathonläufer Karl Steiner (TuS Deuz) hervorragend betreut und durften sich für vier Tage wie Profiläufer fühlen. Daher möchten sich die Läufer besonders beim Veranstalter aber auch bei Karl Steiner für ein schönes Laufwochenende bedanken. In Erinnerung bleiben sicherlich auch die unterhaltsamen und interessanten Gespräche mit Olympiasieger Dieter Baumann und Sportexperten Norbert König, die zusammen mit den Läufern aus der Region in einem Hotel untergebracht waren.

20190922_Otterndorf_01

20190922_Otterndorf_02

20190922_Otterndorf_03

20190922_Otterndorf_04


 
Jahrmarkt-Lauf Wissen 2019 PDF Drucken E-Mail

17. Jahrmarkt-Lauf Wissen: Doppelsieg bei den Damen durch Dr. Nina-Caprice Löhr und Petra Henkel, gute Ergebnisse bei den Herren!

10km:
Stefan Brockfeld 37:34 (1. M 50)
Andreas Senner 38:52 (2. M 50)
Aleksei Nesterov 39:03 (2. M 35)
Andreas Rottler 39:03 (3. M 50)
Dr. Nina-Caprice Löhr 40:24 (1. Gesamt/ 1. W 35)
Jannik Ax 40:50 (6. MHK)
Petra Henkel 42:29 (2. Gesamt/ 1. W 40)
Sebastian Weber 45:14 (8. M 35)
20190921_Wissen_04
Weiterlesen...
 
DM Siegburg 10km PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dieter   

Titelflut für TuS Deuz bei 10km DM in Siegburg!

Drei Mannschaftstitel und Einzelgold für Kathi Schäfers!

20190915_Team

Dieses und weitere Bilder von Hartmut Hoffmann. Vielen Dank dafür

Bei der letzten großen Meisterschaft für die Langstreckler in dieser Saison setzten die Aktiven des TuS Deuz nochmals ein großes Ausrufezeichen! In Siegburg wurden die 10km Straßenlaufmeisterschaften bei bestem Spätsommerwetter ausgetragen. Eine nicht ganz flache 2,5km lange Runde (z.T. über Kopfsteinpflaster) durch die gut besuchte Innenstadt war viermal zu durchlaufen. Auf dem Meldebogen standen gleich 17 Aktive des TuS Deuz, und alle 17 gingen dann auch an den Start. 

Weiterlesen...
 
Halbmarathon Kassel PDF Drucken E-Mail

Lutz Hellmann erneut unter 1:30

Zum letzten Formtest vor dem Saisonhöhepunkt in Köln zog es Lutz Hellmann für einen Kurzausflug in die nordhessische Metropole Kassel, die drittgrößte Stadt Hessens. Der dortige Marathon, welcher im letzten Jahr durch einen Fauxpas bei der Streckenführung in der Elitegruppe unfreiwillig in die Läuferschlagzeilen geriet, präsentierte sich als perfekt organisiertes, Familienfreundliches und stimmungsreiches Event. Lutz ging über die Halbmarathonstrecke an den Start und erwischte bei sonnigem Wetter einen guten Tag. Gleichmäßig zog er sein Tempo durch und landete -fast zeitlich zum Frühjahrshalbmarathon in D`dorf- bei einer 1:29:23. Die Strecke hatte zwischen km 10 und km 16 ein paar Steigungen zu bieten, so dass auf einer komplett flachen Strecke gefühlt ca. 25-30 Sekunden drin gewesen wären ;-) Lutz belegte in der M40 den 7. Platz und im Gesamteinlauf wurde er 72.ter, von etwas mehr als 2.000 Finishern. Lutz` Dankeschön an die "ausgewanderte" Deuzerin Vanessa Jost; der Kurzbesuch incl. Stadtführung am Samstag entpuppte sich als beste Vorbereitung auf den Lauf! :-)

 
37. Eichener Kindelsberglauf PDF Drucken E-Mail

Kindelsberg:   10 km Lauf in Deuzer Hand

Wie bereits in den letzten Jahren, waren wir auch beim 37. Eichener Kindelsberglauf sehr erfolgreich. Im Gesamteinlauf über 10 km. belegten wir die Plätze 1 mit Tim Dally, 2 mit Bert Schmal und 4 mit Tobias Schmechel. Des Weiteren konnten wir uns über etliche Podestplätze freuen. Die Wetterbedingungen konnten nicht besser sein. Ein heftiger Regenschauer setzte erst während der Siegerehrung in der Halle ein.

10 km

Tim Dally               34:31  (1. M 30)

Bert Schmal          35:22  (1. M 35)

Tobias Schmechel   37:23 (1.M 40)

Horst Grübener       43:58   (3. M 55)

Sebastian Weber     47:02   (5.M 35)

Vanessa Oster         48:57   (2. WHK)

Carlos Steiner         50:31   (1. M 65)

20 km

Günter Bieler        1:38:53 (1. M 65)

Andreas Oster     1:46:44  (5. M 50)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 133