News
Deutsche Marathon Meistersch. Frankfurt 2016 PDF Drucken E-Mail

Dreimal Gold für TuS Deuz bei Marathon DM in Frankfurt !

Gerhard Schneider, M60plus- und M40/45 Mannschaft holen Titel!

Wie im letzten Jahr wurden die deutschen Marathonmeisterschaften bei allerbestem Laufwetter in Frankfurt am Main ausgetragen. Der TuS Deuz hatte 13 Aktive gemeldet, von denen Alexander Manaa (Leistenprobleme) und „Urgestein“ Karl Steiner (Erkältung) ihren Start kurzfristig absagen mussten. „Carlos“ ließ es sich allerdings nicht nehmen, seine Vereinskameraden vor Ort zu unterstützen und lautstark anzufeuern.

16_10_30_DM_Marathon_FFm_01

Weiterlesen...
 
HTS Tunnellauf PDF Drucken E-Mail

HTS-Tunnellauf in Niederschelden sportlich fest in Deuzer Hand !

Mit 3 Gesamt- und 10 Altersklassensiegen TuS Deuz erfolgreichster Verein!

Zum ersten und wohl auch einzigen Mal wurde in Niederschelden der HTS-Tunnellauf ausgetragen und sorgte mit fast 1000 Teilnehmern für eine, auch für den Veranstalter, überraschend hohe Beteiligung. Die Möglichkeit auf der noch verkehrsfreien Siegener Stadtautobahn durch den neugebauten Tunnel zu laufen, wollten sich viele Läufer und Läuferinnen nicht entgehen lassen. Aktive, Zuschauer und auch das Veranstalterteam um Martin Hoffmann und Frank Steinseifer zeigten sich nach Abschluss sehr zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung. Einzig die Verschiebung des 10km Starts um fast 40 Minuten stellte ein kleines Ärgernis für so manchen Aktiven dar, war aber aufgrund der hohen Beteiligung auch kaum zu vermeiden.

Aus sportlicher Sicht drückten die Aktiven des TuS Deuz der Veranstaltung ihren Stempel auf.

Über 5km gab es durch Jonas Winkel und Amanuel Yakob einen Deuzer Doppelsieg. Genauso sah es bei den Damen über 10km aus. Hier gewann Dr. Caprice Löhr (am Vortag noch 33km gelaufen!) vor Kathi Schäfers. Schnellster Läufer insgesamt über 10km war Yohannes Hailu Atey, der eher einen Trainingslauf absolvierte und im Ziel trotzdem über 1 Minute Vorsprung auf den „Vielstarter“ Tobias Lautwein (Team TVE Netphen) hatte.

16_10_22_HTS_Tunnellauf_02

16_10_22_HTS_Tunnellauf_01

Insgesamt 10(!) Altersklassensiege gingen an Aktive des TuS Deuz:

5km:

WJU18 : Davina Bohn 21:11min

Männer : Jonas Winkel 17:07min

10km:

WHK : Vanessa Oster 43:09min

MHK : Yohannes Hailu Atey 33:36min

W30 : Dr. Caprice Löhr 39:45min

W45 : Gabi Müller-Scherzant 42:56min

W50 : Susanne Büdenbender 44:35min

M50 : Stefan Brockfeld 38:19min

M60 : Günter Bieler 42:05min

M65 : Gerhard Schneider 41:08min


Erwähnen sollte man auf jeden Fall die starke Leistung von Sebastian Weber („war ich gut…?“), der mit 41:55min über 10km so schnell war wie noch nie!

Weitere Ergebnisse der Deuzer Aktiven unter:

http://www.bike-tec.com/results/2016/hts16ges.html

 
Lichterlauf Sieg Arena 2016 PDF Drucken E-Mail

Gute Leistungen und viel Spaß für Deuzer Aktive beim RWE-Lichterlauf !

Mit 5 Gesamtsiegen war TuS Deuz der erfolgreichste Verein !

Mit über 500 Aktiven hat der RWE-Lichterlauf an der Sieg-Arena zu seinem 10jährigen Jubiläum einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt. Wie immer ist dort der Spaßfaktor gleichzusetzen mit den Resultaten und Leistungen. Der TuS Deuz war diesmal wieder mit über 20 Aktiven am Start, die sich in vielen Teams interessante Duelle lieferten.

Weiterlesen...
 
Köln Marathon 2016 PDF Drucken E-Mail

Tina Schneider in Köln mit Siegerlandrekord erstmals unter 1:20Std. über Halbmarathon! Andreas Senner und Patrick Löhr absolvieren erfolgreichen „Trainingsmarathon“

Beim 20. Rhein-Energie Marathon in Köln wollte Tina Schneider zum Abschluss ihrer ausgesprochen erfolgreichen Saison über die Halbmarathondistanz möglichst in den Bereich der persönlichen Bestzeit (1:21:07Std / Freiburg 2014) kommen. Ihr Plan war auf 1:21Std ausgerichtet, aber Tina merkte schon frühzeitig, dass sie einen „guten Tag“ erwischt hatte und drückte daher aufs Tempo. Groß war der Jubel im Ziel, als die Uhr mit 1:19:52Std eine Zeit unter der „Schallmauer“ 1:20 anzeigte. Damit belegte Tina bei der starken, z.T. internationalen Konkurrenz den hervorragenden 6.Platz im Gesamtklassement der Frauen. Gleichzeitig verbesserte sie den Siegerlandrekord von Sabine Menn aus dem Jahre 1987 (!) um 25 Sekunden! Tina stellte in diesem Jahr bereits die vierte persönliche Bestzeit (3000m/5000m/10km/HM) auf und plant fürs nächste Jahr ihr Marathondebut, worauf man sehr gespannt sein darf.

16_10_02_Koeln_Marathon_01

Seit einigen Wochen bereiten sich Andreas Senner und Dr. Patrick Löhr gemeinsam auf den DM-Marathon in Frankfurt vor und wollten sich in Köln über die volle Marathondistanz testen, ohne aber ans Limit zu gehen. Nach einem sehr gleichmäßigen Renntempo wurde am Ende die Pace noch gesteigert und beide kamen zusammen in 2:54:20Std ins Ziel. Diese Zeit war zwar schneller als die angepeilten 3 Stunden, sollte aber bei dem guten Trainingszustand der Beiden keine negativen Auswirkungen haben.

16_10_02_Koeln_Marathon_02

 
Berlin Marathon 2016 PDF Drucken E-Mail

Berlin ist immer wieder eine Reise wert.

Auch beim 43. Berlin-Marathon war der TuS Deuz  mit einigen Aktiven vertreten.
Bei schönstem Wetter verbrachte man von Freitag bis Montag wieder erlebnisreiche Tage in der Hauptstadt.

Um die 38.000 Marathonis, 90 Bands mit über 1000 Musikern und ca. eine Millionen Zuschauer an der Strecke sorgten wieder für ein spektakuläres Event.
Die Siegerzeiten zeigten wieder recht eindrucksvoll, dass Berlin die schnellste Marathonstrecke der Welt hat. Mit 2:03:04 h verfehlte der Äthiopier Kenenisa Bekele den Weltrekord nur um 6 Sekunden.

16_09_25_BerlinMarathon_02

Die hohen Temperaturen verlangten den Aktiven alles ab. Es gibt aber auch Sportler, die weniger Probleme mit der Wärme haben.

Erstmals im Deuzer Trikot ging Neuzugang Rainer Bonn (M35) an den Start. Mit seiner hervorragenden Zeit von 2:42:15 h (insg. Platz 342) konnte der Einstand kaum besser sein. Seine bisherige persönl. Bestzeit konnte Rainer damit um über 2 Minuten verbessern. 

Unser Konditionswunder Ulrike Pithan bewies einmal mehr, dass sie in ihrer Altersklasse W65 zu den stärksten Läuferinnen in Deutschland zählt. Sie belegte mit ihrer Zeit von 4:10:08 den ausgezeichneten 2. Platz in der W65.

Aber auch die restlichen Deuzer Starter waren recht zufrieden, obwohl  sie ihre vorgenommenen Zeiten nicht ganz erreicht hatten. Trotz Probleme mit der Hitze oder streikenden Waden bis man sich durch und konnte nach 42195 Metern erfolgreich finishen. Die letzten Meter durch das Brandenburger Tor und auf der Zielgeraden sorgten für Gänsehaut pur.

16_09_25_BerlinMarathon_01

ihre Zeiten:

Andreas Klappert (M45)  3:19:02

Karl Steiner          (M60)  4:14:17

Birgit Schneider   (W50)  4:45:26

Holger Klein         (M40)  4:45:26

Zum starken Betreuerteam zählten:  Antonie, Melanie, Monika, Sonja, Achim, Horst und Matze.

Schon bereits bei der Abschlussfeier stand für die Deuzer Gruppe fest, auch in 2017 möchten wir bei der 44. Auflage des großen Laufklassikers wieder dabei sein.

Einmal Berlin immer Berlin.....
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 105