18.Siebengebirgsmarathon PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Klaus Asselborn   

Wintereinbruch sorgte beim 18.Siebengebirgsmarathon für harte Laufbedingungen

 20171210_121030
Susanne Vizzari nahm heute den sehr profilierten Halbmarathon mit ca. 350HM unter ihre 1 Mal Probe gelaufenen Trailschuhe. Die Läufer fanden oft  sehr glatte Bergab-Passagen, sowie bergauf mit bis zu 2-3cm Schnee und anderorts Passagen die richtig matschig waren, vor. Ab der Hälfte des Halbmarathons frischte der eisige Wind spürbar auf, zum Teil setzte starker Schneefall ein. 

Nach dem Start des Halbmarathons setzten sich direkt 3 starke Frauen deutlich vom Läuferfeld ab und liefen in der gleichen Reihenfolge auch ins Ziel. Susanne, die von Anfang an auf Platz 4 lag, kam auf den letzten Kilometern so dicht an die 3.Frau heran, dass sie diese vielleicht zum Schluss noch abfangen könnte – aber leider fehlten am Ende nur 9 Sekunden. 
Auf dem 1.Platz: Anika Peiler (1:30:52h – SSF Bonn Triathlon), 2.Platz: Adele Blaise-Sohnius (1:32:59h – LAZ Puma Troisdorf), 3.Platz: Caitlin Vail (1:39:53h – LAZ Puma Troisdorf).
Speed»cat Susanne lief unter diesen widrigen Bedingung eine Zeit von 1:40:02h und belegte im gesamten Läuferfeld den starken 18.Gesamtplatz von insgesamt über 300 Teilnehmern und gewann zugleich ihre Altersklasse W40.