TuS Deuz

Weitere Niederlage für die 3. Welle

Nachdem die dritte Mannschaft des TuS Deuz vergangene Woche mit 1:5 unter die Räder kam, folgte am vergangenen Spieltag eine weitere Niederlage.

Gegner war die dritte Mannschaft der SG Laasphe/Niederlaasphe. Diese kam erst ca. 20min vor Anpfiff in die Irle-Deuz-Arena und schien an diesem Tag deutlich motivierter zu sein als die Deuzer. Zwar konnte die Deuzer dritte relativ schnell durch Michael Schäfer mit 1:0 in Führung gehen (15. Minute), doch nach dem 1:0 kamen nicht mehr viele Torchancen dazu. Zwar hatte man den höheren Ballbesitz, jedoch konnte man daraus kein Kapital schlagen. In der 36. Spielminute kamen dann die Gäste einmal vors Tor und erzielten direkt den Ausgleichstreffer. In der Folge probierte die Heimmannschaft irgendwie durch das Abwehrbollwerk durchzukommen, doch es wurde viel zu selten der Abschluss gesucht oder der letzte Pass kam nicht an. So kam es wie es kommen musste. Nach ca. einer gespielten Stunde hat ein Deuzer Abwehrspieler, in unbedrängter Position, ein Luftloch erster Klasse geschlagen und der Laaspher Stürmer nahm dieses Geschenk gerne an und lief alleine auf den Torwart zu und erzielte den 2:1 Führungstreffer. Danach folgte eine halbstündige Phase, in der das Spiel zu 80% in der Hälfte der SG stattfand, aber die 3. Welle kein Tor mehr erzielen konnte. Im Endeffekt eine sehr bittere Niederlage für die 3. Welle, aber auch nicht unverdient für die SG, da sie über 90min deutlich mehr Einsatz gezeigt hat wie die Heimelf und sie ihre zwei Torchancen eiskalt genutzt haben.

Am nächsten Spieltag geht es für die Jungs der 3. nach Girkhausen. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.