TuS Deuz

TuS Deuz II – Spvg. Neunkirchen III 3:0 (0:0)

Die Deuzer behielten auch im Spitzenspiel gegen die Spvg. Neunkirchen III die Oberhand und holten damit 3 weitere wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Bei strahlendem Sonnenschein war in der Irle-Deuz Arena alles für das Topspiel der Kreisliga D2-SiWi angerichtet. Die beste Abwehr der Liga empfing den besten Sturm der Liga. Doch die Gäste legten erstmal mehr Wert auf die Defensive und verteidigten mit Manndeckung gegen die Deuzer Offensive. So taten sich die Gastgeber anfangs noch etwas schwer, während die Gäste aus Neunkirchen die erste große Chance im Spiel verbuchen konnten. Nach einer Flanke von der rechten Seite, setzte der Neunkirchener Stürmer den Kopfball allerdings knapp neben das Tor.
Allmählich gelang es aber den Deuzern das Spiel zu kontrollieren und sich einige Chancen zu erarbeiten. Die erste gute Möglichkeit für den TuS hatte Tobias Kotzian, doch seinen Schuss in die rechte Ecke konnte der Gäste-Torwart zum Eckball klären. Es folgten weitere gute Möglichkeiten für die Deuzer, jedoch sollte die Führung noch auf sich warten lassen. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

Der TuS Deuz II kam schließlich höchst motiviert aus der Pause und erwischte einen klasse Start in die zweite Halbzeit. In der 47.Spielminute schlug Jan Honig einen Freistoß aus dem Halbfeld perfekt vor das Tor, sodass Daniel Wagener nur den Kopf hinhalten musste und der Ball im langen Eck einschlug. Die Freude über die 1:0 Führung war riesig und nur 2 Minuten später musste der Gäste-Keeper erneut hinter sich greifen. Nach einem Eckball von der rechten Seite, landete der Ball vor den Füßen von Steffen Dittrich, der aus wenigen Metern zum 2:0 einschoss. Nach dem schnellen Doppelschlag schalteten die Deuzer aber nicht in den Verwaltungsmodus, sondern spielten weiter munter nach vorne. So konnten sich die Neunkirchener bei ihrem Torwart bedanken, der sie durch starke Paraden weiter im Spiel hielt. Von der besten Offensive der Liga war dank der starken Abwehrarbeit des TuS nicht viel zu sehen, sodass es meist nur nach Standardsituationen gefährlich wurde. So musste Jannik Otterbach nach einer Ecke den Ball noch von der Linie köpfen. Eine solche Rettungsaktion war auch auf der Gegenseite zu beobachten, als ein Schuss von Godar Mirsa noch von einem Neunkirchener Verteidiger auf der Linie abgewehrt wurde. In der 88.Spielminute gelang dem TuS Deuz II dann die endgültige Entscheidung. Nach einer guten Kombination setzte sich Oguz Topal auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe verwertete Tobias Kotzian zum 3:0 Endstand. Ein Lob geht noch an die Gäste aus Neunkirchen raus, die sich in allen 3 Halbzeiten als äußerst faire Gäste präsentierten.

Mit diesem 3:0 Sieg schaffte es der TuS Deuz II auch sein drittes Rückrundenspiel zu gewinnen und bleibt in der Rückrunde somit weiterhin ohne Gegentor.

 

Kader: Jonas Dignaß, Jannik Otterbach, Karsten Schmidt, Florian Schneider, Daniel Wagener, Steffen Dittrich, Jan Honig, Michael Schneider, Godar Mirsa, Tobias Kotzian, Dennis Reuter, Oguz Topal, Jan-Maik Liska, Christopher Brück

 

Am Sonntag geht es für die Deuzer nun zu der Spvg. Bürbach III.
Der Anstoß erfolgt um 17:00 Uhr auf dem Sportplatz Siegen-Bürbach.