News
Trauer um Wilfried Schneider PDF Drucken E-Mail

Die Laufabteilung trauert um Wilfried Schneider

Am 13.10. verstarb unser ehemaliger Läufer Wilfried Schneider im Alter von 88 Jahren. Wilfried hat unsere Laufabteilung in den 70er Jahren mit aufgebaut und war der erste Marathonläufer in den Deuzer Reihen. In den 80er und 90er Jahren hat er mit vielen Ideen und Ratschlägen einen großen Beitrag, für eine gute Gemeinschaft auch über das Laufen hinaus, geleistet. 1985 lief er als 53-jähriger mit 2:53 Std. p. B. beim Köln-Marathon. 1986 schaffte er mit 54 die 100 km. von Unna in hervorragenden 8:11 Std. Diese mörderische Strecke hat er insgesamt 14 mal zurückgelegt. Für die damals überwiegend zu laufende 25 km. Strecke, benötigte Wilfried mit 57 Lenzen nur 1:47 Std...
Weiterlesen...
 
Herbstlauf Porz PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 25. Oktober 2020 um 11:03 Uhr

Vier Altersklassensiege für TuS Deuz bei Herbstlauf in Porz !

Erfolgreiches Comeback von „Brocki“!

Dass auch in Corona Hochrisikogebieten Laufveranstaltungen mit vertretbarer Sicherheit möglich sind, zeigte der LSV Porz mit seinem 48. (!) Herbstlauf rund um das idyllisch gelegene Gut Leidenhausen. Das Orga-Team um die Ultralauflegende Helmut Urbach hatte dem Kölner Gesundheitsamt ein schlüssiges Hygienekonzept vorgelegt und bekam damit die Genehmigung für den Herbstlauf mit maximal 500 Teilnehmern. So wurde z.B. in 30er Blöcken gestartet, um das Feld auseinanderzuziehen und größere Laufgruppen zu vermeiden.

Mit sieben Aktiven war der TuS Deuz gut vertreten und nahm eine der wenigen Wettkampfmöglichkeiten in diesem Jahr, in Bezug auf Straßenlauf, gerne wahr.

20201024_Porz_01

So strebte Jannik Ax über 10km eine weitere persönliche Bestzeit an und das sollte ihm eindrucksvoll gelingen. Mit 37:03 Minuten verbesserte sich der Rudersdorfer um satte 1:30 Minuten und verfehlte eine 36er Zeit nur hauchdünn. Damit war Jannik in der Klasse M30 nicht zu schlagen.

20201024_Porz_02

Ein beachtenswertes Comeback nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause feierte „Altmeister“ Stefan Brockfeld. Nach nur wenigen Wochen Training blieb er mit 38:22 Minuten direkt deutlich unter 40 Minuten und belegte Platz 3 in seiner Altersklasse M50.

Bei Rainer Müller war zum Ende der Saison etwas die Luft raus und daher zeigte er sich mit seiner Endzeit von 45:12 Minuten nicht sonderlich zufrieden. Zum Klassensieg in der M70 reichte es aber allemal.

20201024_Porz_04

Zwei Klassensiege gab es ebenfalls bei den Frauen zu verzeichnen. Bei Gabi Müller-Scherzant, die ihre Saison eigentlich beendet hat und nicht mehr so intensiv trainiert, reichte es bei ihrem einzigen 10km Start in diesem Jahr trotzdem noch zu einer starken Zeit. Mit 39:51 Minuten blieb sie unter der begehrten 40 Minuten Grenze und gewann überlegen ihre Altersklasse W50. Da wollte Petra Henkel nicht nachstehen und zeigte ebenfalls eine überzeugende Leistung. Mit 41:36 Minuten belegte die Niederschelderin in der Klasse W40 Platz 1.

20201024_Porz_03

Erfolge konnte der TuS Deuz auch auf der Halbmarathondistanz vermelden. Folker Schepp (1:23:20 Std) und Alexander Wassmann (1:24:44 Std) belegten in ihren Altersklassen M35, bzw. M40 jeweils Platz 2.

20201024_Porz_05

Bei mildem und überwiegend sonnigem Herbstwetter freuten sich wahrscheinlich alle Teilnehmer über die Durchführung dieser Traditionsveranstaltung. Vielleicht macht das Beispiel Schule und es gibt zukünftig auch andere hiesige Veranstalter, die den Mut haben, Laufveranstaltungen während der Corona Pandemie zu organisieren und auszurichten.

 
Dreikampf Geisweid PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Kring   
Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 09:41 Uhr

„ Messerschmidts Winterspiele“

Klassensieg für Katharina Weyand im Dreikampf

Traditionell finden am 3. Oktober im Geisweider Hofbachstadion „ Messerschmidts Winterspiele“ statt.

Der Ausrichter fand eine Möglichkeit, trotz strengen Coronauflagen des Gesundheitsamt Siegen, diese Veranstaltung durchzuführen. Da es dieses Jahr nicht so viele Startmöglichkeiten gab, war die Veranstaltung trotz Regen und niedrigen Temperaturen, daher der Name „Winterspiele“, sehr gut besetzt.

Vom TUS Deuz gingen Julien Klein und Katharina Weyand an den Start und absolvierten einen Dreikampf.

In diesen, für beide, ungewohnten Disziplinen schlugen Sie sich jedoch ganz gut. So konnte Katharina ihre Klasse W 8/9 gewinnen. Sie sprang im Weitsprung mit 3,11m die Bestweite, lief mit 9,84sec über die 50m die schnellste Zeit. So konnte sie sich mit 13,50m m im Ballweitwurf den Ersten Platz im Dreikampf mit 804 Punkten sichern. Julien erreichte in der Klasse M10/11 m mit 8,96sec über 50m, 3,25m im Weitsprung und 25,50m im Ballweitwurf mit 760 Punkten den Sechsten Platz.

Trotz des unangenehmem Wetters hat es beiden viel Spaß gemacht.

20201003_Dreikampf_Geisweid

 
HomeRun am Weltkindertag PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 25. September 2020 um 18:24 Uhr
20200925_Homerun_Weltkindertag_02
Klicken zum Vergrößern

Link zum Video von Jonas Winkel: https://youtu.be/gkRM1rN84K0

20200925_Homerun_Weltkindertag_01
 
Eröffnung-Sportfest "Blaue Bahn" PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 20. September 2020 um 11:18 Uhr

Gabi Müller-Scherzant mit toller 800m Bestzeit auf „blauer Bahn“ in Köln!

Jannik Ax und Andreas Senner ebenfalls mit überzeugenden Leistungen

Im Sportpark Höhenberg hatte die alte Laufbahn ausgedient und wurde durch eine auffällig neue blaue Laufbahn ersetzt, ähnlich der im Berliner Olympiastadion. Aus diesem Grund veranstaltete der TuS Köln rrh. ein Eröffnung-Sportfest, das sehr gut besucht war. Dem Anlass entsprechend zeigte sich auch das Wetter von seiner besten Seite, und so konnte man bei warmen Spätsommertemperaturen etliche starke Leistungen sehen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 139